versandkostenfreie Lieferung ab 20 €
03385-559300 Mo-Fr 9-16 Uhr
info@tapetenwelt.com
Filter schließen
Filtern nach:

Walltastic 3D Fototapeten Verarbeitung

Verarbeitungsanleitung zu Walltastic™ 3D Pop Out Fototapeten

Auspacken und Kontrolle

Bevor DU STARTEST
Wir legen Wert darauf Dir ein perfektes Produkt in hoher Qualität zu liefern, das leicht zu verarbeiten ist.
Bevor Du anfängst, lege die Teile auf dem Boden in der richtigen Reihenfolge aus und überprüfe zuvor auf Vollständigkeit und Mängel im Druck. Bitte beachte, dass alle Ecken und Kanten mit einer 6mm Überlappung gedruckt sind. Diese Markierungen erleichtern die Verarbeitung auch für Laien und geben bei Unsicherheit Hilfestellung. Solltest Du bei der Sichtkontrolle Mängel gefunden haben, kontaktiere uns bitte vor der Verarbeitung.

Walltastic 3D Pop Out Wandbild Verarbeitung

WARNUNG: Das Produkt ist kein Spielzeug und sollte nur von einem Erwachsenen verarbeitet werden. Wir empfehlen, das Produkt nicht direkt über einem Kleinkinderbett zu verkleben und es nicht in erreichbarer Höhe von Kleinkindern zu positionieren.

Untergrundvorbehandlung:
Verarbeite die Walltastic 3D Pop Out Fototapete nur auf einer glatten, sauberen, trockenen und staubfreien Oberfläche. Ist eine Wand frisch gestrichen, warte mindestens 3-4 Wochen, bevor Du beginnst. Befolge die Anweisungen des Herstellers in der richtigen Reihenfolge. Das erste Teil ist das Wichtigste, da es das Gesamtbild des fertigen 3D-Wandbildes bestimmt. Nimm Dir also genügend Zeit und arbeite sorgfältig, um es genau zu platzieren. Um die Position des ersten Teils zu markieren, zeichne vertikale und horizontale Linien an die Wand. Arbeite mit Bleistift und Lot.

Verarbeitung des Walltastic Hintergrundbildes

  1. Wähle das erste Teil mit der Nummer 1 (siehe Bild auf der Verpackung).
  2. Wichtig: Rolle das Teil vorsichtig in die entgegengesetzte Richtung, um ein Zusammenrollen der Tapetenrolle weitgehend zu vermeiden. Das hilft auch beim Verkleben des Teils an der Wand.
  3. Lege das erste Teil mit der Vorderseite nach unten auf eine ebene Fläche und klebe das doppelseitige Klebeband so nah wie möglich an alle 4 Kanten. (siehe Abbildung 1 in der Gebrauchsanleitung).
  4. Sichere das Teil zusätzlich durch drei ca. 18 cm lange horizontale Streifen doppelseitigen Klebebandes, welches Du gleichmäßig verteilt über die Rückseite verteilst (siehe Abbildung 2 in der Gebrauchsanleitung).
  5. Ziehe das Schutzpapier vom Klebeband ab und positioniere es lotrecht an der Wand. Es ist sehr wichtig, darauf zu achten, dass das Teil nicht zusammenklebt, wenn das Klebeband einmal angebracht wurde. Das könnte leicht zu Schäden am Papier führen.
  6. Glätte das erste Teil von oben nach unten und von links nach rechts und drücke es fest, um sicherzustellen, dass das doppelseitige Klebeband optimal an der Wand haftet.
  7. Bringe das doppelseitige Klebeband wie in den Schritten 3 und 4 beschrieben am zweiten Teil an.
  8. Setze Teil Nr. 2 an die Wand. Orientiere Dich an den gedruckten Hilfslinien auf jedem Teil und lass alle anstoßenden Kanten um ca. 6 mm überlappen(siehe Abbildung 3 in der Gebrauchsanleitung). Bei der Ausrichtung der Teile, vorsichtig an den Kanten sein, bis Du sicher bist, dass die Position stimmt. Durch sanftes Drücken kannst Du ein Teil sehr langsam ziehen, ohne es zu zerreißen. In der richtigen Position glatt fest drücken.
  9. Wiederhole die oben genannten Schritte mit allen übrigen Teilen und achte auf die 6mm Überlappungen an den Kanten.

Verarbeitung der 3D-Elemente

Jetzt ist Deine Hintergrundszene fertig. Endlich wird es dreidimensional.

Wir empfehlen, dass Du zuerst in der Mitte beginnst und nach außen arbeitest. Sieh Dir das Bild auf der Verpackung als Anleitung für das Layout an. Bleibe aber trotzdem frei in Deiner Kreativität und Deinen Entscheidungen, wie Du die 3D Elemente anordnen möchtest. Dein Wandbild soll schließlich einzigartig sein.

Tipp: Die Nummer für jedes 3D-Element ist auf dem Blatt abgedruckt. Die in ROT gedruckte Nummer bezieht sich auf die Blocknummer, die verwendet werden sollte. Die schwarz gedruckte Zahl bezieht sich auf die Menge, die auf jedem 3D-Teil verwendet werden sollte.

  1. Wähle das erstes Teil und ziehe es vom Blatt.
  2. Ziehe die richtige Anzahl Blockstreifen vom Blatt, wobei Du auf die Nummern achtest, die auf den Blättern neben den einzelnen Ausschnitten gedruckt sind.
  3. Klebe das doppelseitige Klebeband gemäß der Anleitung auf jedem Blockstreifen an.
  4. Falte die Streifen entlang der angezeichneten Linien, um einen Abstandhalter-Block zu bauen. Tipp: Entferne dazu nur die Rückseite des Klebebands, um den Block zu erstellen.
  5. Lege das 3D-Element mit der Vorderseite nach unten auf eine ebene Fläche. Ziehe die Schutzfolie vom Klebeband ab und verteile die Abstands-Blöcke gleichmäßig auf dem 3D-Element(siehe auch Abschnitt 3).
  6. Bevor Du die restlichen Schutzstreifen entfernst, überprüfe die Position an der Wand. Sobald Du mit Deiner Arbeit zufrieden bist, entferne den Schutzstreifen und drücke den Block fest.
  7. Wiederhole diese Arbeitsschritte für alle übrigen Elemente. Hinweis: Einige Teile müssen übereinander gelegt werden.

Wir wünschen Dir viel Freude mit Deinem neuen Walltastic Wandbild in real 3D.

Verarbeitungsanleitung zu Walltastic™ 3D Pop Out Fototapeten Auspacken und Kontrolle Bevor DU STARTEST Wir legen Wert darauf Dir ein perfektes Produkt in hoher Qualität zu liefern, das... mehr erfahren »
Fenster schließen
Walltastic 3D Fototapeten Verarbeitung

Verarbeitungsanleitung zu Walltastic™ 3D Pop Out Fototapeten

Auspacken und Kontrolle

Bevor DU STARTEST
Wir legen Wert darauf Dir ein perfektes Produkt in hoher Qualität zu liefern, das leicht zu verarbeiten ist.
Bevor Du anfängst, lege die Teile auf dem Boden in der richtigen Reihenfolge aus und überprüfe zuvor auf Vollständigkeit und Mängel im Druck. Bitte beachte, dass alle Ecken und Kanten mit einer 6mm Überlappung gedruckt sind. Diese Markierungen erleichtern die Verarbeitung auch für Laien und geben bei Unsicherheit Hilfestellung. Solltest Du bei der Sichtkontrolle Mängel gefunden haben, kontaktiere uns bitte vor der Verarbeitung.

Walltastic 3D Pop Out Wandbild Verarbeitung

WARNUNG: Das Produkt ist kein Spielzeug und sollte nur von einem Erwachsenen verarbeitet werden. Wir empfehlen, das Produkt nicht direkt über einem Kleinkinderbett zu verkleben und es nicht in erreichbarer Höhe von Kleinkindern zu positionieren.

Untergrundvorbehandlung:
Verarbeite die Walltastic 3D Pop Out Fototapete nur auf einer glatten, sauberen, trockenen und staubfreien Oberfläche. Ist eine Wand frisch gestrichen, warte mindestens 3-4 Wochen, bevor Du beginnst. Befolge die Anweisungen des Herstellers in der richtigen Reihenfolge. Das erste Teil ist das Wichtigste, da es das Gesamtbild des fertigen 3D-Wandbildes bestimmt. Nimm Dir also genügend Zeit und arbeite sorgfältig, um es genau zu platzieren. Um die Position des ersten Teils zu markieren, zeichne vertikale und horizontale Linien an die Wand. Arbeite mit Bleistift und Lot.

Verarbeitung des Walltastic Hintergrundbildes

  1. Wähle das erste Teil mit der Nummer 1 (siehe Bild auf der Verpackung).
  2. Wichtig: Rolle das Teil vorsichtig in die entgegengesetzte Richtung, um ein Zusammenrollen der Tapetenrolle weitgehend zu vermeiden. Das hilft auch beim Verkleben des Teils an der Wand.
  3. Lege das erste Teil mit der Vorderseite nach unten auf eine ebene Fläche und klebe das doppelseitige Klebeband so nah wie möglich an alle 4 Kanten. (siehe Abbildung 1 in der Gebrauchsanleitung).
  4. Sichere das Teil zusätzlich durch drei ca. 18 cm lange horizontale Streifen doppelseitigen Klebebandes, welches Du gleichmäßig verteilt über die Rückseite verteilst (siehe Abbildung 2 in der Gebrauchsanleitung).
  5. Ziehe das Schutzpapier vom Klebeband ab und positioniere es lotrecht an der Wand. Es ist sehr wichtig, darauf zu achten, dass das Teil nicht zusammenklebt, wenn das Klebeband einmal angebracht wurde. Das könnte leicht zu Schäden am Papier führen.
  6. Glätte das erste Teil von oben nach unten und von links nach rechts und drücke es fest, um sicherzustellen, dass das doppelseitige Klebeband optimal an der Wand haftet.
  7. Bringe das doppelseitige Klebeband wie in den Schritten 3 und 4 beschrieben am zweiten Teil an.
  8. Setze Teil Nr. 2 an die Wand. Orientiere Dich an den gedruckten Hilfslinien auf jedem Teil und lass alle anstoßenden Kanten um ca. 6 mm überlappen(siehe Abbildung 3 in der Gebrauchsanleitung). Bei der Ausrichtung der Teile, vorsichtig an den Kanten sein, bis Du sicher bist, dass die Position stimmt. Durch sanftes Drücken kannst Du ein Teil sehr langsam ziehen, ohne es zu zerreißen. In der richtigen Position glatt fest drücken.
  9. Wiederhole die oben genannten Schritte mit allen übrigen Teilen und achte auf die 6mm Überlappungen an den Kanten.

Verarbeitung der 3D-Elemente

Jetzt ist Deine Hintergrundszene fertig. Endlich wird es dreidimensional.

Wir empfehlen, dass Du zuerst in der Mitte beginnst und nach außen arbeitest. Sieh Dir das Bild auf der Verpackung als Anleitung für das Layout an. Bleibe aber trotzdem frei in Deiner Kreativität und Deinen Entscheidungen, wie Du die 3D Elemente anordnen möchtest. Dein Wandbild soll schließlich einzigartig sein.

Tipp: Die Nummer für jedes 3D-Element ist auf dem Blatt abgedruckt. Die in ROT gedruckte Nummer bezieht sich auf die Blocknummer, die verwendet werden sollte. Die schwarz gedruckte Zahl bezieht sich auf die Menge, die auf jedem 3D-Teil verwendet werden sollte.

  1. Wähle das erstes Teil und ziehe es vom Blatt.
  2. Ziehe die richtige Anzahl Blockstreifen vom Blatt, wobei Du auf die Nummern achtest, die auf den Blättern neben den einzelnen Ausschnitten gedruckt sind.
  3. Klebe das doppelseitige Klebeband gemäß der Anleitung auf jedem Blockstreifen an.
  4. Falte die Streifen entlang der angezeichneten Linien, um einen Abstandhalter-Block zu bauen. Tipp: Entferne dazu nur die Rückseite des Klebebands, um den Block zu erstellen.
  5. Lege das 3D-Element mit der Vorderseite nach unten auf eine ebene Fläche. Ziehe die Schutzfolie vom Klebeband ab und verteile die Abstands-Blöcke gleichmäßig auf dem 3D-Element(siehe auch Abschnitt 3).
  6. Bevor Du die restlichen Schutzstreifen entfernst, überprüfe die Position an der Wand. Sobald Du mit Deiner Arbeit zufrieden bist, entferne den Schutzstreifen und drücke den Block fest.
  7. Wiederhole diese Arbeitsschritte für alle übrigen Elemente. Hinweis: Einige Teile müssen übereinander gelegt werden.

Wir wünschen Dir viel Freude mit Deinem neuen Walltastic Wandbild in real 3D.